Fassungen für Laserdioden und LEDs

Laserdioden werden zum Betrieb in temperierbare Fassungen gesetzt. Dort sind sie auch vor elektrostatischer Entladung geschützt.
Arroyo Instruments stellt Fassungen für praktisch alle gängigen Halbleiterlaser und viele LED-Bauformen her. Nachfolgend finden Sie die wichtigsten Standard-Fassungen. Mit den passenden Verbindungskabeln zu den Arroyo Laser- und Temperaturregelungen erhalten Sie schlüsselfertige Systeme.
Gerne helfen wir bei der Zusammenstellung des für Ihre Applikation am besten geeigneten Setups.

 

Modelle 203/205 für Butterfly-Gehäuse


Die Fassungen 203 mit passiver Kühlung und 205 mit aktiver Kühlung erlauben ein schnelles, lötfreies  Einsetzen von Lasern im Butterfly-Gehäuse mit 7 oder 14 Pins. Als optionales Zubehör sind ein passendes Fiber-Tray, eine Abdeckhaube und ein Lüfter für die Wärmesenke erhältlich.
Modell 207 für fasergekoppelte Laserdioden und STAR-LEDs
Dank 12 W Kühlleistung ist Fassung 207 ideal für fasergekoppelte Laserdioden und LEDs, z.B. STAR-LEDs mittlerer Leistung. Für STAR-LEDs siehe auch Modell 226.
Die Standard-Kühlplatte bietet zahlreiche Montagelöcher für unterschiedliche Gehäuseformen, aber auch individuelle Montageplatten können nach Kundenzeichnung gefertigt werden.  Eine Hochtemperaturversion für den Betrieb bis +150°C wird ebenfalls angeboten.
213/215 für DIL-Laser
Die Fassungen 213 mit passiver Kühlung und 215 mit aktiver Kühlung ermöglichen ein einfaches Arbeiten mit Lasern im DIL-14 oder 8-Pin
Mini-DIL Gehäuse.

Für Laser im TO-Gehäuse und LEDs / STAR-LEDs
Modell 224 bietet aktive Kühlung bis 1.3 W für Laser im TO-5.6 oder TO-9 Gehäuse.
Die Modelle Micro 5.6 und Micro 9.0 sind günstige Klemmhalterungen mit Montageständer.
Modell 226 ist ideal für LED-Anwendungen, die eine Temperaturstabilisierung benötigen. Die Montageplatte hat neben dem Lochraster für STAR LEDs weitere Montagelöcher für individuelle Gehäuseformen. Für STAR-LEDs mittlerer Leistung siehe auch Modell 207.
Für TO-Laser bis 3 A, auch in der 2-Pin-Version, bietet Modell 234 bis zu 10 W Kühlleistung.
Serie 240 für Laser in C-Mount, HHL und TO-3 Gehäusen
Die Fassungen der Serie 240 wurden für hohe Leistungsansprüche und Langzeitbetrieb entwickelt. Die Verbindung zur Laserdiode wird lötfrei hergestellt, ein integrierter Lüfter sorgt für eine hohe Wärmeabfuhr.

242: Für Laser im C-Mount Gehäuse















244: Für Laser im HHL-Gehäuse















246: Für TO-3 Gehäuse




Serie 260 für Hochleistungs-Laser und –LEDs in individuellen Gehäusen
Beide Fassungen der Serie 260 bedienen viele Standardgehäuse,  können aber auch mit für Ihre Gehäuseform individualisierten Montageplatten geliefert werden. Sie verfügen über eine große Wärmesenke und einen eingebauten Lüfter.  Modell 262 hat eine Kühlleistung von 0.25°C/W, Modell 264 bietet 30 W Kühlleistung bei 25°C und ist in metrischer oder zölliger Ausführung mit  DB9 oder 9W4 Anschlüssen lieferbar.
Modell 274: bis 180 W Kühlleistung bei Wasserkühlung
Dank der Anschlüsse für Wasserkühlung werden mit kompakten Fassung 274 je nach verwendetem Temperaturregler bis zu 180 W Kühlleistung erzielt. Ein integriertes TEC-Element regelt die Temperatur der Montageplatte präzise.
Serie 280: bis 100 W Kühlleistung ohne Wasserkühlung
Mit Modell 284-03 können bis zu 30 W, mit Modell 286-01 sogar 100 W Kühlleistung ohne Wasserkühlung erbracht werden. Auch Hochtemperatur-Versionen für den Betrieb bis 150°C sind erhältlich. Die Montageplatten für den Laser sind universell ausgelegt, kundenspezifische Ausführungen sind ebenso möglich. Auch eine Temperaturregelschleife über den Sensor des Lasers kann leicht realisiert werden. Für beide Modelle gibt es Montagesätze zur vertikalen oder horizontalen Befestigung an optischen Tischen.