Upgrades für Interferometer

Neben den hauseigenen Neugeräten, die unter einem Dach vollständig entwickelt und hergestellt werden bietet Äpre Instruments Überarbeitungen von älteren Interferometern zahlreicher Hersteller hinsichtlich Hardware und Software an.

Seit vielen Jahrzehnten werden optische Komponenten mithilfe hochpräziser Interferometer vermessen. Diese Instrumente sind meist sehr robust und langlebig. Während sich die zugrundeliegende Interferometertechnologie bis heute kaum verändert hat, so haben sich gerade in den letzten beiden Jahrzehnten im Bereich der digitalen Bildgebung und Ansteuerelektronik gewaltige Entwicklungen vollzogen. Darüber hinaus werden die PCs, die zur Ansteuerung und Datenanalyse der Interferometer genutzt werden, meist nach einigen Jahren erneuert, während die Interferometer selbst oftmals einige Jahrzehnte überstehen.
In zahlreichen Labors der Optikindustrie stehen in die Jahre gekommene Interferometermodelle nun still obwohl sie nach wie vor einwandfrei funktionieren würden, die Ansteuersoftware der Kameras und des Phasenschiebers etc. aber nicht mehr auf modernen PCs und Betriebssystemen installiert werden kann.
Außerdem sind die meist 30 Jahre alten Schnittstellen mit den Schnittstellen der heutigen PCs selten kompatibel.

Um derartige Instrumente wieder gangbar zu machen, bietet Äpre Instruments sogenannte Upgrades an. Im Bezug auf die Hardware werden die im Gerät verbauten Originalkameras durch moderne hochauflösende 1 MP Kameras (Messung und Alignment) ersetzt. In diesem Zuge wird auch die gesamte Steuerelektronik inklusive der meist veralteten Schnittstellen des Geräts ausgetauscht. Das überarbeitete Interferometer wird außerdem mit einem neuen 64 bit PC und Windows 10 sowie einem 24 Zoll Monitor geliefert, auf dem die Äpre eigene Ansteuer- und Analysesoftware „Äpre Reveal“ installiert ist. Der Datenaustausch erfolgt über dünne USB-Kabel. Im Rahmen des Upgrades werden zusätzlich sämtliche Komponenten des mechanischen und optischen Aufbaus von Äpre überprüft, gereinigt und ggf. neu ausgerichtet bzw. repariert oder ersetzt.

Die gesamte Abwicklung des Upgrades inklusive Ausbau des alten Interferometers und Einbau sowie Installation des überarbeiteten Interferometers beim Kunden vor Ort erfolgt durch Mountain Photonics.
Darüber hinaus bieten wir ein ausgiebiges Training zur Bedienung der Software an. Bei den meisten Interferometern belaufen sich die Kosten eines Upgrades auf etwa ein Drittel der Kosten eines Neugerätes.

Interferometer folgender Hersteller können entsprechend aufgerüstet werden:

  • Zygo® (Mark™, Mark-GPI™, GPI™, Verifire™)
  • Wyko (6000, 4000 and newer)
  • Phase Shift Technology (miniFiz – all varieties)
  • Möller Wedel™
  • Buccini MIC-1, LUPI (or similar)
  • Custom in-house and OEM interferometers
  • Mechanical Phase or Wavelength Shifting, custom λ

  • Gerne können Sie uns jederzeit kontaktieren, falls Sie eines oder mehrere Instrumente dieser Art besitzen und an einem entsprechenden Upgrade interessiert sind. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.