MountainSphere

Wenn Sie nicht nur die gesamte Transmission durch eine Probe oder Reflexion an einer Probe, sondern auch gerichtete und diffuse Anteile sowie Haze-Werte separat und unter verschiedenen Einfallswinkeln messen möchten, empfehlen wir die MountainSphere.

Das Messsystem MountainSphere wurde speziell in Folge mehrfacher Kundenwünsche konzipiert, lässt sich aber beliebig kundenspezifisch anpassen.
Der modulare Aufbau besteht aus einer geschlossenen Ulbrichtkugel mit einem oberen runden Eingangsport. Das in der Kugel gesammelte Licht kann über einen SMA Anschluss ausgeleitet werden.

MountainSphere-Irradiance

Die Basisversion MountainSphere-Irradiance ist vor allem für die Messung von Bestrahlungsstärke sehr gut geeignet, da das einfallende Licht winkelunabhängig und homogen gemessen werden kann. Darüber hinaus können mit der MountainSphere-Irradiance Transmissionsmessungen durchgeführt werden. Zu diesem Zweck lässt sich die Ulbrichtkugel an den optional erhältlichen Ständer MountainSphere-Stand montieren, über dessen eingebaute Kollimationslinsen unter 0° bzw. 20° Einfallswinkel ein kollimierter Strahl in den Port der Kugel erzeugt wird. Die Kollimationslinse wird dabei über eine optische Faser mit SMA-Anschluss an eine externe Lichtquelle angeschlossen

MountainSphere-Reflection

Für Reflexionsmessungen an Oberflächen oder Proben kann eine Kollimationslinse in die MountainSphere integriert werden, welche über eine fasergekoppelte Lichtquelle einen kollimierten Strahl innerhalb der Kugel erzeugt, der die Probe von der Innenseite der Kugel beleuchtet sodass das reflektierte Licht von der Kugel vollständig eingefangen wird. Diese MountainSphere-Reflection lässt sich ebenfalls für die komfortable Auflagemöglichkeit von Proben an den optionalen MountainSphere-Stand montieren.

MountainSphere-Haze

Die maximale Ausbaustufe der MountainSphere ist schließlich die MountainSphere-Haze. Sie verfügt zusätzlich zur MountainSphere-Reflection über zwei aufklappbare Ausgangsports unter 0° bzw. 20° gegenüber vom Eingangsport. Auf diese Weise können Gesamttransmission bzw. diffuse Transmission getrennt gemessen werden. Aus den Messdaten lassen sich anschließend der gerichtete Anteil sowie der Haze Wert der Transmission ermitteln. Eine analoge Messung kann außerdem in Reflexion durchgeführt werden, wobei erneut die in der Kugel verbaute Kollimationslinse zum Einsatz kommt, welche unter 20° Einfallswinkel die Probe von der Kugelinnenseite aus beleuchtet. Durch Öffnen bzw. Schließen des Ausgangsports lassen sich Gesamtreflexion, diffuse und gerichtete Reflexion sowie Haze-Wert der Reflexion bestimmen.