GEMINI & GEMINI 2D

GEMINI

GEMINI ist ein neuartiges und kompaktes Interferometer, das eine sehr hohe Robustheit und Stabilität zwischen den beiden erzeugten Lichtrepliken garantieren kann.

GEMINI eignet sich unter anderem perfekt für zeit- und frequenzaufgelöste Fluoreszenzmessungen, kohärente Ramanspektroskopie, Anregungs-Abfrage-Experimente (pump-probe experiments) und Fluoreszenszmikroskopie einzelner Molekülen.

Besondere Merkmale:

  • Hoher Lichtdurchsatz → Hohe Empfindlichkeit
  • ≈1 Attosekunde Stabilität zwischen den beiden Lichtrepliken
  • Schnelle Scans (< 1 Sekunde)
  • Scanbereich vom Benutzer wählbar
  • Kompakt und kostengünstig
  • Unempfindlich gegen Vibrationen

GEMINI 2D

Das GEMINI-2D ist eine Weiterentwicklung des GEMINI Interferometers, speziell entwickelt um

  • die Streuung während des Scans der relativen Verzögerung zwischen den beiden erzeugten Lichtreplikaten konstant zu halten.
  • die absolute Ankunftszeit einer der beiden Replikate zu fixieren (mit Attosekundenstabilität).
  • Die Fähigkeit, zwei kollineare Repliken des Lichts zu erzeugen, macht das GEMINI-2D zum idealen Gerät für zeitaufgelöste Messungen, bei denen die Einhaltung der Pulsdauer und die Synchronisation mit einem anderen Lichtimpuls entscheidend für die Gewährleistung der Zeitauflösung ist.

    Zweidimensionale elektronische Spektroskopie (2DES)

    Das GEMINI-2D wurde für zweidimensionale Experimente der elektronischen Spektroskopie (2DES) entwickelt, um ein Paar kollinearer phasenverriegelter und ultrakurzer Pumpimpulse zu erzeugen.
    Es vereinfacht den Versuchsaufbau zur Erzeugung des erforderlichen phasenverriegelten Pulspaares für die Probenanregung und garantiert die Kontrolle der relativen Verzögerung zwischen den Pulsreplikaten mit einer Genauigkeit von weniger als einer Sekunde und einer langfristigen Reproduzierbarkeit.

    Der 2DES-Aufbau ist mit GEMINI-2D wesentlich kompakter, einfacher zu bedienen und kostengünstiger als mit diffraktiv-optischen Strahlteilern, Pulsformern oder aktiver Weglängenstabilisierung.