E3300 optische Einzelpunktpinzette

Der E3300 ist ein Upgrade-Aufsatz speziell für Biophysiker, der sich als Einzelpartikelfalle und für Manipulationsexperimente im Mikrometerbereich bestens eignet. Außerdem können Zellmanipulationen mithilfe der Konjugatoptik oder des Mikroskop-XY-Probenträgers sehr leicht durchgeführt werden.

Der E3300 wurde entwickelt, um an einem hochwertigen kommerziellen Instrument befestigt zu werden und es so in ein Photonisches Kraftmikroskop (PFM) umzuwandeln.

Merkmale:

  • Zellmanipulation mit konjugierter Strahlführungsoptik oder mikroskopischem XY-Tisch
  • Z-Falle mit Mikroskop-Fokustisch
  • Zur Befestigung an einer Mikroskopkamera oder einem Epi-Fluoreszenzanschluss.
  • 1070 nm Faserlaser mit variabler Leistung
  • Verwendet Mikroskopkamera und Beleuchtung
  • Rotation von doppelbrechenden Partikeln mit optionaler Polarisationsoptik
  • Das System besteht aus einem optischen Modul, das den Laser, die Strahlführungsoptik und die Mikroskopschnittstelle enthält. Das optische Modul wird entweder über ein Zusatzmodul oder einen Kameraanschluss, an das Mikroskop angeschlossen. Je nach Hersteller und Modell des Mikroskops stehen verschiedene Schnittstellen zur Verfügung.

    Der Laserstrahl, der das eingeschlossene Partikel enthält, kann durch manuelles Steuern der Konjugatoptik an eine beliebige Stelle im Sichtfeld transportiert werden. Alternativ kann das Partikel auch festgehalten und der XY-Tisch bewegt werden. Für Anwendungen, bei denen doppelbrechende Partikel gedreht werden, kann eine optionale Polarisationsoptik und Drehhalterung hinzugefügt werden.

    Ein 1070 nm Faserlaser liefert einen stabilen TEM00-Strahl mit einem M² von 1,05. Diese hohe Strahlqualität bei Verwendung mit Objektiven mit hoher NA ergibt einen eng fokussierten Gaußschen Punkt, der für effiziente optische Fallen erforderlich ist, und zwar sowohl in XY- als auch in Z-Richtung. Für die Änderung der Stärke der optischen Falle kann zusätzlich die Laserleistung variiert werden.

    Technische Daten:

    Das optische Pinzettensystem E3300 umfasst:

  • Optisches Modul mit Mikroskop-Schnittstelle
  • Konjugierte Strahlsteuerungsoptik
  • 1070 nm Laser mit Leistungsüberwachung und Display